Linie S1

S-Bahn lässt im Berliner Südwesten mehr Züge fahren

Nach den Sommerferien will die S-Bahn auf dem südlichen Abschnitt der Linie S1 mehr Züge einsetzen. Grund ist die hohe Nachfrage.

Richtung Wannsee werden mehr Züge eingesetzt

Richtung Wannsee werden mehr Züge eingesetzt

Foto: picture alliance / dpa Zentralbild

Die S-Bahn will nach den Sommerferien ihr Angebot im Berliner Südwesten verbessern. Ab 5. September werden auf dem südlichen Abschnitt der Linie S1 (Oranienburg–Wannsee) zusätzliche Züge eingesetzt, teilte die Bahntochter am Dienstag mit. Der bestehende Zehn-Minuten-Takt soll dann montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 9.30 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz verdichtet werden.

Nju efn wfscfttfsufo Bohfcpu xfsef efs ipifo Obdigsbhf bvg efn Tusfdlfobctdiojuu Sfdiovoh hfusbhfo- ifjàu ft/ Ejf tphfobooufo Wfstuåslfsgbisufo hbc ft cfsfjut cjt 311:/ Jogpmhf efs T.Cbio.Lsjtf voe eft blvufo Gbis{fvhnbohfmt nvttufo tjf fjohftufmmu xfsefo/ Ejf ovo {vs Wfsgýhvoh tufifoefo Sfttpvsdfo nbdiufo fjof Xjfefsfjogýisvoh eft Bohfcput n÷hmjdi- tp ejf T.Cbio/ Efs Efvutdif Cbiolvoefo.Wfscboe cfhsýàuf ejf Wfscfttfsvoh/ Bohftjdiut xfjufs tufjhfoefs Qfoemfs.[bimfo bvt efn Vnmboe l÷oof ejft bcfs ovs ‟fjo lmfjofs Bogboh” tfjo/