Nach Überschwemmung

Berliner Gleimtunnel bleibt wegen Unwetterschäden gesperrt

Nach dem Starkregen bleibt der Gleimtunnel weiterhin gesperrt. Eigentlich sollte der Tunnel diese Woche wieder geöffnet werden.

Der Starkregen hatte geparkte Autos im Gleimtunnel ineinander geschoben

Der Starkregen hatte geparkte Autos im Gleimtunnel ineinander geschoben

Foto: Paul Zinken / dpa

Der seit dem schweren Unwetter Ende Juli gesperrte Gleimtunnel bleibt mindestens noch in dieser Woche für den Verkehr geschlossen. Das sagte der zuständige Pankower Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner (Grüne) am Dienstag. Am Freitag soll auf einer Pressekonferenz (11 Uhr) über das weitere Vorgehen informiert werden. Der Tunnel sollte eigentlich in dieser Woche wieder geöffnet werden. Er verbindet die Stadtteile Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg.

Bei den starken Regenfällen hatten die Wassermassen Teile der Fahrbahn unterspült und Autos aufeinander geschoben. Statiker hatten die Brücken-Konstruktion auf mögliche Folgen der Überschwemmung untersucht.