Pokémon Go in Berlin

Mit Tausenden Menschen auf Monster-Jagd durch Berlin

Am Mittwoch um 20 Uhr wollen sich Tausende Menschen an der Beuth Hochschule in Wedding versammeln. Grund ist eine Massen-Pokémon-Jagd.

Ein Facebook-Event hat dazu aufgerufen, sich am Mittwoch an der Beuth Hochschule in Wedding zum gemeinsamen Pokémon-Go-Jagen zu treffen

Ein Facebook-Event hat dazu aufgerufen, sich am Mittwoch an der Beuth Hochschule in Wedding zum gemeinsamen Pokémon-Go-Jagen zu treffen

Foto: Piroschka Van De Wouw / dpa

Seit dem 13. Juli jagen Menschen in ganz Deutschland kleine virtuelle Monster: Das Land befindet sich im Pokémon-Fieber. Nun hat jemand auf Facebook dazu aufgerufen, am Mittwoch an einer Pokémon-Go-Tour durch Berlin teilzunehmen. Nach dem Motto "We gotta catch them all!" soll eine Massen-Monster-Jagd stattfinden.

Tausende Menschen könnten gemeinsam durch Berlins Straßen ziehen

Treffpunkt ist die Beuth Hochschule für Technik in Wedding. Um 20 Uhr geht es am "Pokéstop" am Eingang der Hochschule los. Die Teilnehmer wollen im Team sammeln, trainieren und kämpfen. Bereits 1600 Menschen hatten sich bis Dienstagnachmittag zu dem Event angemeldet. 7500 waren interessiert. Es könnte also sein, dass am Mittwochabend eine große Masse an Menschen durch Berlins Straßen zieht und dabei auf dem Handy virtuelle Monster fängt.

Zum Aufruf bekannt hat sich inzwischen CDU-Politiker Florian Nöll. "Ich möchte gern mit Menschen ins Gespräch kommen", sagte er. "Gerade mit jungen Menschen, die vielleicht auf Parteien schlecht zu sprechen sind." Der 33-Jährige sei Digitalunternehmer und fange mit seinem Smartphone selbst Pokémon. Ungewöhnlich? Ein Mitbewerber von der SPD geht sogar bei Tinder auf Stimmenfang.

Unfallversicherung für Pokémon-Go-Spieler

Unfallversicherung für Pokemon GO-Spieler
Unfallversicherung für Pokemon GO-Spieler

>> Alles zum Thema Pokemon Go finden Sie hier <<