Blankenburg

Nach Fund von ausgesetztem Baby - Erste Hinweise auf Mutter

In der Flaischlenstraße in Blankenburg wurde Sonnabend ein kleines Mädchen abgelegt. Nun soll es erste Hinweise auf die Mutter geben.

Ein Baby wurde am Samstagmorgen an der Flaischlenstraße gefunden

Ein Baby wurde am Samstagmorgen an der Flaischlenstraße gefunden

Foto: Steffen Pletl

Nach dem Fund eines ausgesetzten Babys in Berlin hat es nun einige Zeugenhinweise auf die Mutter gegeben. Diesen werde nun intensiv nachgegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Geprüft werde auch, wohin die Spuren führen, die Suchhunde nach dem Fund des Babys am frühen Samstagmorgen aufgenommen hatten.

Das kleine Mädchen war auf den Stufen eines Einfamilienhauses in der Flaischlenstraße im Ortsteil Blankenburg von einem Bewohner entdeckt worden. Dem Kind geht es den Angaben zufolge gut. Allerdings hatte die Mutter es möglicherweise selbst abgenabelt.

Das Baby lag auf einem blutbefleckten Handtuch

Als es gefunden wurde, war das Baby mit einem hellen, blutbefleckten Handtuch zugedeckt. Die Ermittler hoffen, durch die am Samstag veröffentlichten Fotos des Handtuchs möglicherweise die Mutter zu finden. Beamte des Landeskriminalamtes hatten am vergangenen Samstag einen Spürhund im Einsatz und befragten mögliche Zeugen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 4664 912 555