Unter den Linden

Verdächtiger Gegenstand nahe Russischer Botschaft entdeckt

Am Boulevard Unter den Linden wurde am Freitag eine verdächtige Tasche entdeckt. Die Straße war in beide Richtungen gesperrt.

Unter den Linden war am Freitagnachmittag weiträumig abgesperrt

Unter den Linden war am Freitagnachmittag weiträumig abgesperrt

Foto: Ted Gijsel/Twitter

In Berlin-Mitte ist am Freitag eine verdächtige Tasche entdeckt worden. Die Straße "Unter den Linden" wurde in beide Richtungen gesperrt.

Wie die Polizei der "Berliner Morgenpost" sagte, war gegen 14.40 Uhr eine Meldung über einen verdächtigen Gegenstand "Unter den Linden 62" - gegenüber der Russischen Botschaft - eingegangen. Die Beamten sperrten den Bereich daraufhin weiträumig ab.

Nachdem die Kriminaltechniker den Gegenstand untersucht hatten, wurde der Bereich gegen 16 Uhr wieder für den Straßen- und Fußgängerverkehr freigegeben.