Verkehr

Mann läuft entlang der Schienen zum Hauptbahnhof

Ein 52-Jähriger wollte den Abschnitt zwischen S-Bahnhof Bellevue und Hauptbahnhof entlang der Gleise ablaufen. Eine Streife kam ihm entgegen.

Berliner Hauptbahnhof

Berliner Hauptbahnhof

Foto: Frank Lehmann

Ein 52-jähriger Mann wollte offenbar nicht auf die Bahn warten und machte sich selbst auf den Weg. Zu Fuß wollte er die Strecke vom S-Bahnhof Bellevue zum Hauptbahnhof zurücklegen. Auf diesem Abschnitt kam es dadurch zur Streckensperrung.

Währenddessen lief der Mann auf dem Viadukt neben den Gleisen zur nächsten Station. Eine Streife kam ihm entgegen und begleitete ihn von den Gleisen herunter. Ihm droht eine Anzeige wegen unerlaubten Betretens von Bahnanlagen.

Am Morgen musste bereits der Berliner S-Bahn-Verkehr zwischen Halensee und Westend unterbrochen werden. Grund dafür war ein Betrunkener, der am S-Bahnhof Messe Nord über die Gleise lief.