Mitten in Berlin

Zwei Schweine laufen die Schönhauser Allee entlang

Seltener Besuch an der Schönhauser Allee: Mitten in Prenzlauer Berg liefen zwei Schweine herum. Im Netz sorgt das Foto für Aufsehen.

Zwei Schweine an der Schönhauser Allee

Zwei Schweine an der Schönhauser Allee

Foto: David Siebolds/ @siebolds

Kurioses Bild an der Schönhauser Allee: Zwei kleine Schweine laufen auf dem Gehweg vor einem Supermarkt herum - mitten in Berlin. Die beiden schnüffeln mit ihren Schnauzen über die Platten des Bürgersteigs. Das Bild wurde gemacht von Designer David Siebolds. Er war am Freitagabend gegen 22 Uhr auf der Schönhauser Allee unterwegs, als er die Schweine entdeckte. Das Foto veröffentlichte er bei Facebook und Instagram.

Wem die Schweine gehören, wisse er nicht, sagte er der Berliner Morgenpost. Aber sie hätten Tierfutter vom Gehweg aufgelesen. "Ich glaube, es handelte sich um eine Art Schweinefutter." Siebolds mutmaßt, er sei offenbar in eine Art Filmprojekt hineingeraten: "Ein Mann folgte den Schweinen mit einem elektrischen Rollstuhl und filmte die Szene mit einem Tablet-Computer", so Siebold. Auch hätten zwei Frauen, offenbar Assistentinnen, ihn gebeten, nicht zu nahe heranzutreten.

Der Modedesigner stammt aus Schweden, lebt seit zweieinhalb Jahren in Prenzlauer Berg und hat gerade eine eigene Firma gegründet. Besonders überrascht scheint Siebolds nicht zu sein über seine Entdeckung. In Berlin habe er mittlerweile fast alles gesehen. "Zum Beispiel Elefanten im Mauerpark und Kamele in Friedrichshain."


Im Netz sorgt das Foto für Spekulationen und rege Diskussionen. "Kiek dir die zwee Spazierjänger an", kommentierte eine Nutzerin bei Facebook. "Gott sei dank! Dachte schon, dass sich kein Schwein mehr die Mieten da leisten kann", schreibt ein anderer Nutzer. "Habt Ihr die wenigstens gestreichelt?", fragt jemand. "Vielleicht sind sie aus einem Schlachthof geflüchtet. Man sollte sie zu Hause verstecken", schlägt ein anderer vor. Oder auch: "Und da sage noch jemand, Stadtkinder kennen Tiere nur von der Wurstverpackung."

Bis Montagnachmittag hatte das Foto bereits knapp 1000 Reaktionen bei Facebook bekommen.