Hitze im Zug

Bahn stoppt Intercity aus Berlin wegen defekter Klimaanlage

Für Reisende auf dem Weg nach Amsterdam war die Fahrt vorzeitig beendet. Nicht das erste Mal, dass die Bahn bei Hitze Probleme hat.

Die Deutsche Bahn hat im Sommer immer wieder Probleme mit ihren Klimaanlagen

Die Deutsche Bahn hat im Sommer immer wieder Probleme mit ihren Klimaanlagen

Foto: dpa

Wegen einer defekten Klimaanlage hat die Bahn einen Intercity auf der Fahrt von Berlin nach Amsterdam gestoppt. Der Zug endete am Sonntagnachmittag in Hengelo (Niederlande).

In Osnabrück hätten wegen hoher Temperaturen und wegen Platzmangels keine Fahrgäste ohne Reservierung mehr zusteigen können, sagte ein Bahn-Sprecher. Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtete, dass darüber hinaus Reisende ohne Reservierung den Zug in Osnabrück verlassen mussten. Dafür gab es bei der Bahn keine Bestätigung.

In Hengelo wurde der Zug geräumt, die Fahrgäste wurden auf andere Züge verteilt und kamen mit erheblicher Verspätung in Amsterdam an.