Sanierung

SPD: Alle Berliner Schulen innerhalb von 10 Jahren saniert

5,5 Milliarden Euro will die SPD in die Sanierung der Berliner Schulen investieren. Michael Müller hat ein entsprechendes Programm präsentiert.

In Berlin müssen Schulen saniert werden

In Berlin müssen Schulen saniert werden

Foto: Massimo Rodari

Die Berliner SPD will 5,5 Milliarden Euro in die Sanierung und den Neubau von Schulen stecken. "Wir werden in den nächsten zehn Jahren jede Schule in Berlin sanieren", versprach Fraktionschef Raed Saleh am Freitag. Regierungs- und SPD-Chef Michael Müller präsentierte ein Programm aus Neubau, Ertüchtigung und aufgestockten Mitteln für den laufenden Unterhalt der maroden Schulen, die mit der wachsenden Hauptstadt schon länger nicht mehr Schritt halten.

Für Ergänzungsbauten und auch komplett neue Schulen sollen in zehn Jahren rund 2,7 Milliarden Euro ausgegeben werden. Etwa 1,2 Milliarden würden gebraucht, um den alten Sanierungsstau abzuarbeiten, weitere 1,5 Milliarden, damit kein neuer Stau entsteht. Das Programm will die SPD komplett über den Landeshaushalt stemmen, lässt sich aber die Möglichkeit zur Kreditaufnahme offen.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.