Buhlen um Start-ups

Berliner FDP macht in London mit dem Brexit Wahlkampf

Guerilla-Wahlkampf der FDP: Ein Truck fährt mit einem Wahlplakat durch London und wirbt für den Umzug von Start-ups nach Berlin.

Ein FDP-Truck unterwegs in London

Ein FDP-Truck unterwegs in London

Foto: Facebook/FDP/Christian Lindner

Im Kampf um Stimmen bei den Senatswahlen am 18. September überschreitet die FDP Grenzen: Mit der Botschaft „Dear Start-ups, keep calm and move to Berlin“ schickte die Landespartei ein auf einem Lastwagen montiertes Plakat am Dienstag quer durch die britische Hauptstadt London.

„Wir wollten unseren Wahlkampf internationalisieren und ein Zeichen setzen, da wir uns als Interessensvertreter der Gründerszene verstehen“, sagte Wahlkampfleiter Christian Renatus der Deutschen Presse-Agentur.

Auch der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner zeigte sich angetan von der Aktion und postete Fotos auf seiner Facebook-Seite.