Neuer Service

Welche U-Bahnhöfe in Berlin kostenloses WLAN bekommen

Kostenlos Surfen am Bahnsteig - das soll bald in ganz Berlin möglich sein. An einigen U-Bahnhöfen schon in den nächsten Tagen.

Die BVG will das WLAN bald an allen Bahnhöfen anbieten

Die BVG will das WLAN bald an allen Bahnhöfen anbieten

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Die BVG baut ihr WLAN in U-Bahn-Stationen aus. Nachdem die Verkehrsbetriebe im letzten Jahr einen erfolgreichen Test an der Osloer Straße gestartet haben, soll jetzt an mehreren Stationen drahtloses Internet zur Verfügung stehen, wie die BVG auf ihrer Webseite verspricht.

Zunächst würden Fahrgäste an den Stationen Mehringdamm, Möckernbrücke, Gleisdreieck, Alt-Tempelhof, Hausvogteiplatz, Bülowstraße, Rosa-Luxemburg-Platz und Nollendorfplatz vom WLAN profitieren. Hier würde das Netz in den nächsten Tagen verfügbar sein.

Der Zugang erfolgt über Access-Points in der Bahnsteigmitte. Die Nutzung des Angebots sei unkompliziert und komme ohne Anmeldung, Benutzernamen und Passwort aus.

Als nächstes sollen dann die Bahnhöfe Zoologischer Garten, Rathaus Spandau, Hermannplatz und Leopoldplatz sowie Wittenbergplatz, Kurfürstendamm oder Stadtmitte mit dem Service ausgestattet werden.