Steglitz-Zehlendorf

Stele erinnert an das Sanatorium Schlachtensee

Nikolassee. Vor dem Evangelischen Krankenhaus Hubertus an der Spanischen Allee 10–14 wird am Mittwoch, 6. Juli, eine Informationsstele enthüllt, die an das Sanatorium Schlachtensee erinnert. Das Sanatorium wurde in den Jahren 1904/05 erbaut und war ein Zentrum für Nervenpflege. Nach der Enteignung der jüdischen Eigentümer nutzte die SS ab 1943 das Gebäude. 1984 errichteten die Evangelischen Krankenhäuser auf dem Gelände einen Neubau.