Naturkundemuseum

500 000. Besucher bei Dino „Tristan“ erwartet

Das Skelett eines Tyrannosaurus rex beschert dem Naturkundemuseum einen Besucheransturm. Jetzt wird der 500.000. Besucher erwartet.

Der Tyrannosaurus Rex Tristan Otto im Naturkundemuseum

Der Tyrannosaurus Rex Tristan Otto im Naturkundemuseum

Foto: Bernd Oertwig/SCHROEWIG / picture alliance / Bernd Oertwig

Das Berliner Naturkundemuseum erwartet an diesem Donnerstag den 500 000. Besucher des Dino-Skeletts „Tristan“. Zu dem Ereignis sei auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) eingeladen, teilte das Museum am Montag mit.


Der Superdino gilt laut Museum unter internationalen Experten als einzigartiger Fund und wird seit Mitte 2015 in Berlin erforscht.


Das zwölf Meter lange Originalskelett eines Tyrannosaurus rex ist seit dem 17. Dezember 2015 im Naturkundemuseum zu sehen und hat dem Haus einen Besucheransturm beschert. Es soll mindestens drei Jahre im Museum bleiben.