Potsdam

Flüchtlingshelfer als 100. „Ehrenamtler des Monats“ geehrt

Ministerpräsident Dietmar Woidke zeichnete in Potsdam einen Flüchtling aus Pakistan als 100. „Ehrenamtler des Monats“ aus.

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) übergab in Potsdam Dankesurkunden an ehrenamtliche Helfer

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) übergab in Potsdam Dankesurkunden an ehrenamtliche Helfer

Foto: imago stock&people / imago/Martin Müller

Vor drei Jahren kam Jibran Khalil als Flüchtling aus Pakistan nach Michendorf (Potsdam-Mittelmark) - nun zeichnet Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) den 28-Jährigen als 100. „Ehrenamtler des Monats“ aus. Jibran Khalil engagiert sich als Dolmetscher und Begleiter für minderjährige Flüchtlinge, die ohne Eltern nach Brandenburg gekommen sind.

Dietmar Woidke übergebe die Dankesurkunde am Mittwoch beim Landesfest in Potsdam, teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Eine weitere Auszeichnung geht an Marlies Wöllner, die in Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) Flüchtlingen Deutschunterricht und Rechtsberatung gibt.

Seit September 2007 ehrt die Staatskanzlei jeden Monat Bürger, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich in kulturellen und sozialen Projekten engagieren.