U-Bahn

BVG schickt wieder historischen U-Bahn-Zug auf die Strecke

Liebhaber alter U-Bahn-Züge sollten am Sonntag zum U-Bahnhof Seestraße kommen. Ein Zug aus dem Jahr 1929 fährt dort ab.

Ein Junge fotografiert den historischen Zug

Ein Junge fotografiert den historischen Zug

Foto: BVG/Jochim Donath

Die BVG schickt wieder einen historischen U-Bahn-Zug los. Am Sonntag fährt der Zug des Typs B2 aus dem Jahr 1929 um 12 und um 15 Uhr vom U-Bahnhof Seestraße (U6) über Mehringdamm und Grenzallee zum Kurt-Schumacher-Platz und zurück.

Tickets zum Preis von 15 Euro gibt es laut BVG vor dem Start beim Schaffner, unterwegs wird nicht gehalten. Allerdings dürfen die Fahrgäste mit in die Kehranlage fahren. Die Züge vom Typ B2 wurden 1968 ausgemustert.

Anlass ist der 50. Jahrestag der Umstellung der Linienbezeichnungen von Buchstaben auf Zahlen im Westteil Berlins.

Ende Februar hatte die BVG ebenfalls historische Züge der Baureihen B2 und C2 auf die Strecke der U6 geschickt - damals im regulären Zugverkehr, sodass ein besonderer Fahrschein nicht nötig war.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.