Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

In Nikolassee brannten in der Nacht Autos

In Nikolassee brannten in der Nacht Autos

Foto: schroeder

Autos angezündet: In Berlin sind in der zweiten Nacht in Folge Autos in Brand gesteckt worden. In der Teutonenstraße und in der Alemannenstraße in Nikolassee wurden am Freitagmorgen fünf wagen angezündet. Die Täter hinterließen in der Umgebung Graffiti. Bereits in der Nacht zum Donnerstag war es zu Ausschreitungen gekommen. Hier lesen Sie mehr.

18-Jähriger ausgeraubt: Zwei Männer haben am Donnerstagabend in Kreuzberg einen 18-Jährigen beraubt. Die 25 und 29 Jahre alten Täter tanzten den Mann nach Angaben der Polizei am Görlitzer Bahnhof an und stahlen dabei seine Uhr. Als der 18-Jährige das bemerkte, verfolgte er die beiden und stellte einen von ihnen. Der zweite Täter bedrohte ihn daraufhin mit einem Messer und versuchte, auf den Mann einzustechen. Die Räuber wurden später in ihren Wohnungen festgenommen.

Polizeiauto mit Steinen beworfen: Am Gleimtunnel in Prenzlauer Berg ist in der Nacht ein Polizeiauto mit Steinen angegriffen worden. Die Heckscheibe splitterte. Beamte wurden nicht verletzt. Die Täter entkamen im Schutz der Dunkelheit.

Mann in der Spree ertrunken: Der Mann war am Freitag kurz nach Mitternacht in dem Gewässer in der Nähe des Ortsteils Oberschöneweide entdeckt worden. Offenbar hatte er zuvor am Ufer Alkohol konsumiert und sei dann ins Wasser gestiegen. Der polizeibekannte Mann entstamme dem Trinkermilieu. Weitere Details standen zunächst nicht fest.

Straßenverkehr

Kreuzberg: Bauarbeiten auf der Urbanstraße. Hier steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Gropiusstadt: Baustelle auf der Fritz-Erler-Allee. Auch hier nur ein Fahrstreifen befahrbar.

A114: Wegen Bauarbeiten ist der Pankow-Zubringer ab 21 Uhr bis Montag 5 Uhr stadtauswärts zwischen Pasewalker Straße und Dteieck Pankow gesperrt.

Friedrichshain: Die Warschauer Straße ist ab der Kopernikusstraße Richtung Frankfurter Allee voraussichtlich bis Sonntagnachmittag gesperrt.

S-Bahn:

Wegen Arbeiten an der Zugbildungsanlage fahren die Linien S41, S42, S46 und S47 ab 10 Uhr bis Montagfrüh um 1 Uhr nicht mehr durch. In beide Fahrtrichtungen ist ein Umstieg in Südkreuz erforderlich. Zwischen Baumschulenwerg und Hermannstraße verkehrt nur die S46.

Wetter

Der Tag beginnt schon mit viel Sonne. Am späten Nachmittag und gegen Abend entstehen zunächst im Nordwesten Quellwolken. Sie bleiben aber meist harmlos. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 31 und 35 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd.

>>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<<