Google Doodle

Sommeranfang 2016: Erdbeermond und warme Temperaturen

Sommeranfang 2016: Alle bestaunen den Erdbeermond und freuen sich auf den angekündigten Sonnenschein der nächsten Tage - auch Google.

Der Erdbeermond scheint am Montagabend über Berlin

Der Erdbeermond scheint am Montagabend über Berlin

Foto: Thomas Schröder

Die Grafiker von Google haben ein Doodle zur Sommersonnenwende erstellt und feiern den "Erdbeermond" mit Erdbeere, Eichhörnchen und aus dem Winterschlaf erwachende Steine.

Und auch außerhalb des Webs will sich so langsam aber sicher auch wirklich der Sommer einstellen. Der erste Sommertag heute bringt noch Wolken und Regen. Morgen aber beschert uns Hoch Wolfgang den ersten richtigen Sommertag. In den kommenden Tagen sind dann sommerliche Temperaturen und Badewetter garantiert.

Kein Fernglas notwendig

Zuletzt staunte Berlin über den "Erdbeermond". Dieses Naturschauspiel gab es zuletzt im Sommer 1967. Dabei erscheint der tiefstehende Juni-Vollmond durch die besondere Lichtbrechung der hochstehenden Sonne rötlich-orange.

Ein derartiges Naturschauspiel ist immer im Juni zu bewundern. Der Vollmond trifft auf die Sommersonnenwende. Dadurch wirkt die Rotfärbung noch intensiver.

Ein Fernglas ist nicht vonnöten: Ab 21.30 Uhr war der Mond bei klarer Sicht auch mit bloßem Auge zu erkennen. Das nächste Mal wird der Erdbeermond erst wieder am 21. Juni 2062 scheinen. Der Mond geht im Osten auf und im Westen wieder unter.

Und so haben unsere Facebook-User den Erdbeermond gesehen:

Der Name hat übrigens nichts mit der roten Farbe zu tun: Der "Strawberry Moon" diente den Ureinwohnern Amerikas als Orientierung für den Start der Erdbeer-Ernte.