Velothon

Tausende Radfahrer legen Berlin am Wochenende lahm

Sperrungen, Strecken, Zeiten: Alle Infos zum Velothon in Berlin, bei dem Sonntag tausende Zuschauer erwartet werden.

Radsportfans in Berlin kommen am Wochenende auf ihre Kosten – Autofahrer werden am Vorwärtskommen gehindert, weil es in der Stadt und südwärts in Brandenburg zu Straßensperrungen kommt.

Denn am Sonnabend und Sonntag findet der 9. Velothon Berlin statt, eines der größten Radrennen Europas. Erwartet werden bei diesem Rennen für Amateure und Profis 12.000 bis 13.000 Aktive und 250.000 Zuschauer an den Strecken.

Am Sonnabend fand um 11 Uhr an der Straße des 17. Juni bereits der Kids Velothon (Alter sechs bis zwölf Jahre) statt, um 14.30 Uhr ebenfalls dort die Brompton World Championship der Brompton-Falträder.

Am Sonntag startet um 7.40 Uhr das 60-Kilometer-Jedermann-Rennen und ab 9.15 Uhr das 120-Kilometer-Jedermann-Rennen, das bis Ludwigsfelde und zurück führt. Ab 8.10 Uhr starten die Teilnehmer zur 60-Kilometer-Disziplin „Urban & E-Bike“. Um 12.30 Uhr starten dann die Fahrer zur Deutschen Straßenmeisterschaft U23 und um 13.50 Uhr gehen in Ludwigsfelde die Fahrer zur Weltmeisterschaft des Rad Race Fixed 42 an den Start, einer Disziplin mit Fahrrädern ohne Bremsen und Gangschaltung. Zieleinlauf ist an der Straße des 17. Juni ab 14.45 Uhr.

Durch die Rennen kommt es am Sonntag zu Straßensperrungen in Berlin und dem südlichen Umland – aber nur zu bestimmten Zeiten während der Passagen der Sportler. Zudem sind an „strategischen“ Punkten wie Unterführungen Querungen möglich. Am Freitag und Sonnabend sind noch begrenzt Nachmeldungen möglich (ohne Teilnahmegarantie, nur persönlich, keine Bevollmächtigte). Der Nachmeldebereich befindet sich auf dem TU-Parkplatz an der Straße des 17. Juni bei Hausnummer 124. Zeiten: Fr. 11–19.30 Uhr, Sbd. 10–18 Uhr. Zudem findet an beiden Tagen an der Straße des 17. Juni eine Rad-Messe statt.

Weitere Informationen: www.velothon-berlin.de, www.polizei.berlin.de, www.bvg.de