Hauptversammlung

Air Berlin will weiter an Kosten sparen

Airline-Chef Stefan Pichler will die Kosten weiter reduzieren. Wie Air Berlin das schaffen will, bleibt zunächst unklar.

Air-Berlin-Chef Stefan Pichler

Air-Berlin-Chef Stefan Pichler

Foto: imago/Eibner

Bald wird alles besser, gibt sich Air-Berlin-Chef Stefan Pichler optimistisch: „Ich bin mir sicher, dass wir 2016 ein deutlich besseres operatives Ergebnis erreichen werden“, sagte Pichler am Mittwoch bei der Hauptversammlung der angeschlagenen Fluggesellschaft in London. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte erwarte er Ergebnisverbesserungen. Schaffen will Air Berlin das in erster Linie mithilfe von Kostensenkungen: „Das wird unsere Hauptaufgabe in diesem Jahr sein“, betonte Pichler.

Helfen sollen auch zusätzliche Einkünfte durch verbesserte Serviceangebote und der Ausbau von Langstreckenverbindungen. Denn nicht alles im vergangenen Jahr sei schlecht gewesen: „Besonders erfreulich ist, dass unsere Fluggäste für eine Steigerung der Zusatzeinnahmen pro Passagier um 9,2 Prozent sorgten“, sagte der Airline-Chef.