Neu-Hohenschönhausen

Kein Einlass in Disko - Besucher sticht zu

Weil er nicht in die Disko gelassen wurde, stach ein Mann in Neu-Hohenschönhausen auf fünf Personen ein.

Ein Mann verletzte in der Nacht zu Sonntag fünf Disko-Angestellte mit einem Messer

Ein Mann verletzte in der Nacht zu Sonntag fünf Disko-Angestellte mit einem Messer

Foto: istock

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kam es vor einer Diskothek in Neu-Hohenschönhausen zu einer Schlägerei. Als die Polizisten in der Ribnitzer Straße eintrafen, befanden sich circa 30 Personen vor der Diskothek.

Ein 34-jähriger Türsteher sagte, dass gegen 2 Uhr vier Männer in den Club wollten, der Eintritt ihnen jedoch nicht gestattet wurde. Gegen 3.30 Uhr erschienen die Männer erneut und wurde wieder abgewiesen, woraufhin einer der vier mit einem Messer den 34-Jährigen und vier weitere Angestellte zum Teil schwer verletzt habe.

Anschließend flüchteten die Täter mit einem Auto. Der 34-Jährige und ein 24-Jähriger erlitten Schnittverletzungen an den Armen, die beiden anderen im Alter von 21 und 22 Jahren kamen in Krankenhäuser, wo sie operiert und anschließend stationär aufgenommen werden mussten. Der fünfte, vermutlich Leichtverletzte befand sich nicht mehr vor Ort.

Am Sonntagmorgen kurz nach 8 Uhr erschien einer der mutmaßlichen Angreifer, ein 32-Jähriger, der eine Schlagverletzung am Kopf hatte, auf einem Polizeiabschnitt und erstattete Gegenanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an.