Polizeieinsatz

Verdächtiger Gegenstand am Nollendorfplatz sorgt für Staus

Ein herrenloser Rucksack hat am Montagnachmittag in der City West für Sperrungen gesorgt. Auch die U2 war betroffen.

Polizeibeamte und BVG-Mitarbeiter im U-Bahnhof Nollendorfplatz

Polizeibeamte und BVG-Mitarbeiter im U-Bahnhof Nollendorfplatz

Foto: Steffen Pletl

Ein herrenloser Rucksack hat am Montagnachmittag in der City West zu großen Behinderungen geführt. Der verdächtige Gegenstand war am U-Bahnhof Nollendorfplatz gefunden worden.

Der Verkehr auf der U2 wurde zwischen Wittenbergplatz und Gleisdreieck eingestellt. Damit nicht genug: Die Polizei sperrte auch den Nollendorfplatz und die Kleiststraße in Schöneberg. In den umliegenden Straßen staute sich der Verkehr. Die BVG empfahl, auf die U1 auszuweichen.

Die Polizei räumte den U-Bahnhof und den Nollendorfplatz. Kriminaltechniker untersuchten den Rucksack und stellten fest, dass er leer war. Die Sperrungen sind inzwischen wieder aufgehoben.