S-Bahn

S5 fährt wieder durch - Bauarbeiten auf S3 und S7

Die Bauarbeiten auf der Strecke der S5 sind pünktlich beendet worden. Wer die Linien S7 und S3 benötigt, braucht weiter Geduld.

Die S-Bahnen der Linie S5 fahren nun wieder planmäßig von Spandau nach Strausberg Nord

Die S-Bahnen der Linie S5 fahren nun wieder planmäßig von Spandau nach Strausberg Nord

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Seit Freitagmorgen fährt die S-Bahnlinie S5 zwischen Berlin-Spandau und Strausberg Nord (Märkisch-Oderland) wieder planmäßig. Die Bauarbeiten zwischen Fredersdorf und Hoppegarten sind nach Angaben der S-Bahn Berlin GmbH nach knapp sechs Wochen pünktlich beendet worden. Damit wird die Berliner Innenstadt wieder im 20-Minuten-Takt mit dem östlichen Umland verbunden.

Auf der Strecke der S7 müssen Fahrgäste aber weiterhin geduldig sein. Noch bis zum Freitagabend fahren zwischen Griebnitzsee und Potsdam Hauptbahnhof nur Busse. Von Freitagabend bis Montagmorgen wird der Schienenersatzverkehr dann auch auf den Abschnitt zwischen Wannsee und Griebnitzsee ausgeweitet.

Am Freitagabend beginnen außerdem auf der S3 Bauarbeiten zwischen den Bahnhöfen Wuhlheide und Ostkreuz. Deshalb sind zwischen Köpenick und Ostkreuz sowie zwischen Karlshorst und Nöldnerplatz bis Montagmorgen Busse statt der Züge im Einsatz.

>>>Bauarbeiten auf der Stadtbahn: Wann keine S-Bahn fährt