Mitte

Bezirk will mehr Geld in Grünanlagen investieren

Mitte.  Die Klagen über den schlechten Zustand von Parks und Grünanlagen in Mitte nehmen zu. Ein Beispiel ist der Große Tiergarten, der immer verwahrloster wirkt. Bezirksbürgermeister Christian Hanke (SPD) erklärt dazu, dass unter der Haushaltskonsolidierung auch die Grünanlagen gelitten hätten. 15 Jahre lang hätte der Bezirk sparen müssen, seit 2015 ist er wieder schuldenfrei. Erreicht wurde das unter anderem mit einer Reduzierung der Personalkosten. So seien auch Gärtnerstellen nicht wieder besetzt worden. „Jetzt will ich wieder mehr in die Grünanlagen investieren“, sagte Hanke. Eine Summe nannte er noch nicht. Aber die ersten Gärtnerauszubildenden wurden bereits übernommen.