Dahlem

Kunstwerk aus Pappbechern

Kunst gegen den Müll: Skulptur aus 45.000 Pappbechern an der FU Berlin

Kunst gegen den Müll: Skulptur aus 45.000 Pappbechern an der FU Berlin

Foto: Hermann Ott

Dahlem.  170 Millionen Einwegbecher werden pro Jahr in Berlin entsorgt. Dabei entstehen 2400 Tonnen Müll.

Mit einem Kunstwerk aus 45.000 Pappbechern versucht die Hochschulgruppe „Sustain-it“ der Freien Universität Berlin (FU), auf den übermäßigen Verbrauch der Becher aufmerksam zu machen. 45.000 Behälter werden innerhalb von 70 Tagen allein in der FU-Mensa verbraucht.

Das Kunstprojekt wird im Rahmen der Hochschultage bis 29. April 2016 unter dem Motto „g)re(eneration – Hochschultage für Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ in der FU-Mensa in der Silberlaube in Dahlem ausgestellt.