Unternehmen

Höffner lädt in Schönefeld zum "Tag der Logistik"

Udo Haase, Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld, hofft, dass die Veranstaltung am Berliner Stadtrand „zur Tradition wird“.

Waren, die in alle Welt transportiert werden: Gute Logistik ist das Fundament erfolgreicher Unternehmen

Waren, die in alle Welt transportiert werden: Gute Logistik ist das Fundament erfolgreicher Unternehmen

Foto: BVL/REWE International / obs

Das Wetter war ideal für eine Leistungsschau mit Open-Air-Ausstellung. Bei Höffner in Schönefeld/Waltersdorf war am Donnerstag zum „Tag der Logistik“ geladen. Gut 500 Berliner und Brandenburger hatten sich angemeldet, um etwas über Arbeit und Ausbildungsmöglichkeiten der teilnehmenden Unternehmen zu erfahren.

Üblicherweise, so Projektleiter Martin Wagner, veranstalten Firmen ihre eigenen Logistiktage, bei sie etwa Einblick in das System von Lagerung und Lieferung bieten. Am gestrigen Termin dagegen präsentierten sich wenige Minuten vom zukünftigen Großflughafen 29 Unternehmen. Darunter waren namhafte Marken wie Sixt, Mercedes Benz und die Dekra. Schon kurz nach der Eröffnung um zehn Uhr fand der Stand der Brandenburger Polizei besonders regen Zulauf.

Laut Wagner teilten sich die Besucher je zur Hälfte in Fachpublikum sowie in Schüler und Studenten. So stellten sich neben Logistikunternehmen auch Berufsgenossenschaften, die Agentur für Arbeit, die IHK und die Technische Hochschule Wildau vor. Der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld Udo Haase (parteilos) eröffnete die Schau an der Seite von Thomas Dankert, Geschäftsführer Höffner Deutschland. Haase sagte: „Dass so ein Tag an diesem Ort organisiert wird, finde ich großartig. Ich hoffe das wird zur Tradition.“

Die Besucher hatten auf 4000 Quadratmetern Gelegenheit, mit Beratern der Unternehmen zu sprechen. Zudem konnte man ausprobieren, wie Logistik funktioniert. Unter Anleitung eines Fahrlehrers durften Teilnehmer einen Lkw steuern. Ein Fahrsimulator stand für etwas weniger Wagemutige bereit. Es wurden die Eigenschaften von Gabelstaplern erklärt und gezeigt, wie ein Hochregallager organisiert ist.

Unter Logistik verstehen Unternehmen den Bereich Transport, Lagerung und Umschlag. Es ist die in Deutschland drittgrößte Branche. Höffner-Geschäftsführer Dankert sagte, in seinem Unternehmen sei von 8000 bis 9000 Mitarbeitern die Hälfte in der Logistik beschäftigt.