Migranten

Mehr als 400 Flüchtlinge an Berlins Universitäten

An den drei großen Berliner Universitäten bereiten sich zur Zeit mehr als 400 Flüchtlinge auf ein reguläres Studium vor. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa an der Freien, Technischen und der Humboldt-Universität. Viele Interessenten stammen aus Syrien, Afghanistan, Iran und Irak. Sie nutzen zur Zeit eine Kombination von Sprachkurs und Schnupperstudium, teilte die Universität mit. Das kostenlose Bildungsangebot, bei dem auch schon Scheine gemacht werden können, richtet sich auch an Flüchtlinge, deren Asylverfahren noch laufen.