Kein Frühlingswetter

Sonne ja, Wärme nein - So wird das Wetter in Berlin

Die Meteorologen versprechen uns viel Sonne, machen aber wenig Hoffnung auf milde Temperaturen. Ab Freitag kann es nass werden.

Sonnig soll es bleiben, Kite-Surfer auf dem Tempelhofer Feld müssen sich aber warm anziehen

Sonnig soll es bleiben, Kite-Surfer auf dem Tempelhofer Feld müssen sich aber warm anziehen

Foto: Felix Zahn / picture alliance / dpa

Zwar setzt sich in Berlin vorerst die Sonne durch, richtig frühlingshaft wird es Meteorologen zufolge aber noch nicht. „Leicht bekleidet auf dem Kudamm Kaffee trinken, ist erstmal nicht drin“, hieß es am Mittwoch aus der Vorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes.

Mit viel Sonne wird der Donnerstag den Angaben zufolge der schönste der kommenden Tage. Kühle Luftmassen aus dem Norden sorgten dafür, dass die Temperaturen um neun bis zehn Grad lägen. Das werde als relativ kühl empfunden. Ab Freitag seien dann immer wieder kleinere Schauer möglich. Unbeständig bleibe das Wetter voraussichtlich auch bis Ostern.