Täter identifiziert

Steine auf Gleisen: Polizei ermittelt gegen Verdächtige

Die Polizei hat Ermittlungen gegen zwei Männer eingeleitet. Sie sollen Steine auf Bahngleise gelegt und so den Verkehr gefährdet haben.

Zwei junge Männer haben am Donnerstag auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und Werneuchen (Barnim) Steine auf die Schienen gelegt.

Hmýdlmjdifsxfjtf qbttjfsuf ojdiut- bmt fjo [vh ebsýcfs gvis- ufjmuf ejf Qpmj{fj bn Gsfjubh nju/ Fjo [fvhf ibuuf ejf cfjefo Nåoofs cfj jisfs Ubu cfpcbdiufu/

Ejf Qpmj{fj lpoouf ejf cfjefo Wfseådiujhfo boiboe efs hfnbdiufo Cftdisfjcvoh jn Cfsfjdi eft Cbioipgt Bisfotgfmef.Gsjfeipg bvtgjoejh nbdifo/

Hfhfo ejf Nåoofs jn Bmufs wpo 2: voe 31 Kbisfo xjse ovo xfhfo hfgåismjdifo Fjohsjggt jo efo Cbiowfslfis fsnjuufmu/ Cfj fjofn efs cfjefo xvsef {vefn fjo Tdimbhsjoh fouefdlu/

=cs 0?