Berlin

Fahrgäste auf der Buslinie 200 verletzt

Ein Busfahrer der Linie 200 sowie zwei seiner Fahrgäste sind am Donnerstagmorgen bei einem Unfall verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen stieß der Bus gegen 9 Uhr mit einem entgegenkommenden VW zusammen, als der von der Mollstraße in die Otto-Braun-Straße einbog. Der 31 Jahre alte Fahrer des Pkw soll nach Zeugenaussagen bei Rot in die Kreuzung gefahren sein. Er wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und von der Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 56 Jahre alte Busfahrer und zwei seiner Fahrgäste wurden leicht verletzt und ambulant in Kliniken behandelt. Der Busverkehr der betroffenen Linie war für 45 Minuten beeinträchtigt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.