Wildtiere in Berlin

Im Video: Wildschwein-Familie zieht durch Berlin-Westend

Eine Bache samt Frischlingen ist am Donnerstag durch Berlin-Westend gelaufen. Ein Kameramann des RBB war zufällig dabei.

Putziges Video aus Berlin-Westend: Frühlingshaft vergnügt kreuzte am Donnerstag eine Frischlingsbande samt Mutter die Straße, um anschließend auf einer Brache umherzutollen.

Ein Kameramann des RBB war zufällig dabei und filmte die Wildschweine. Die kleine Szene war am Donnerstagabend bei Facebook zu sehen:


In den vergangenen Jahren wurden verstärkt Wildschweine innerhalb Berliner Stadtgrenzen entdeckt. Die Tiere, die als sehr anpassungsfähig gelten, nutzen stadtnahe Wälder als Lebensraum und dringen immer wieder auch in die Vorstädte ein. In Gärten und Parks richten sie teilweise erhebliche Schäden an und suchen auch in Mülltonnen nach Nahrung.

Nach Schätzungen der Berliner Forstverwaltung leben rund 4000 Wildscheine innerhalb Berliner Stadtgrenzen. Weil sie dort keine Bejagung zu fürchten haben, sind sie zusehends sogar tagaktiv - wie die Tiere nun in Frohnau. Sie zu füttern, ist übrigens verboten - damit nicht noch mehr Wildschweine in die Stadt kommen.