Videodays

YouTube-Fantreffen zieht 2016 von Berlin nach Brandenburg

Zum zweiten Mal wird es die Videodays auch für Berlin und Brandenburg geben - in diesem Jahr mit etlichen Neuerungen.

Auch 2016 können Berliner und Brandenburger ihre YouTube-Idole wieder auf den Videodays sehen. Fand das zweitägige Fantreffen im vergangenen Jahr noch in Berlin statt, so wurde die Veranstaltung in diesem Jahr in die Metropolishalle nach Potsdam verlegt.

Am 15. und 16. Mai werden Fans wieder die Möglichkeit haben, sich Autogramme von ihren YouTube-Stars abzuholen, Selfies mit ihnen zu machen und sie am Showtag auf einer Bühne zu bewundern.

Premiere für Song-Contest und Modeschau

Erstmals wird mit dem "VideoVision SongContest" auch ein Gesangswettbewerb stattfinden. Die Teilnehmer werden sich auf verschiedenen Bühnen präsentieren, die Zuschauer geben dann ihr Voting ab. Ebenfalls neu im Programm der Videodays: eine eigene Modenschau vor großem Publikum.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren werden die VideoDays 2016 außerdem in umgekehrter Reihenfolge stattfinden. Am ersten Tag gibt es den ShowDay samt Verleihung der PlayAwards, Fashionshow und Song-Contest. Am zweiten Tag folgt dann der CommunityDay, an dem die Fans ihre Autogramme bekommen.

Was bleibt: steigende Ticketkosten. Eine Karte für beide Tage kostet in diesem Jahr 35,90€.