City West gesperrt

Was Autofahrer, Fußgänger und Bahnfahrer beachten müssen

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu besucht Berlin. Ein Überblick über Sperrungen und Umleitungen.

Der israelische Ministerpräsident besucht an diesem Montag Berlin. Benjamin Netanjahu wird während seiner Visite im Hotel „Waldorf Astoria“ in der City West übernachten. Der Besuch wird von einem massiven Sicherheitsaufgebot begleitet. Das Areal rund um das Hotel ist seit dem Morgen abgeriegelt. Erwartet wird, dass Netanjahu gegen 17.25 Uhr am Flughafen Tegel landet. Die Sperrungen gelten bis Dienstagabend 20 Uhr. Netanjahu wird am Dienstag im Bundeskanzleramt Kanzlerin Angela Merkel treffen. Während der Konsultationen wird auch das Bundeskanzleramt weiträumig abgesperrt. Das müssen Sie wissen:

Autofahrer

Diese Straßen sind für den Autoverkehr gesperrt:

  • Hardenbergstraße/Budapester Straße ab Jebensstraße bis Nürnberger Straße
  • Joachimsthaler Straße vom Hardenbergplatz bis Kurfürstendamm
  • Kantstraße ab Fasanenstraße bis Budapester Straße

Fußgänger

  • Fußgänger dürfen den Sperrbereich betreten und passieren. Sie sollten aber ein Ausweisdokument dabei haben. Die Polizei kontrolliert stichprobenmäßig.

BVG-Busse

  • Seit dem frühen Morgen werden 19 Buslinien der BVG in der City West umgeleitet oder fahren nach einem verkürzten Streckenplan.

Informationen zum geänderten Streckenverlauf und den Umleitungen finden Sie auf der Seite der BVG oder auch via den Kurznachrichtendienst Twitter

U-Bahn

  • Der U-Bahnverkehr der BVG ist von den Sperrungen nicht betroffen.

S-Bahn, Regional- und Fernverkehr

  • Der Bahnverkehr läuft in Berlin uneingeswchränkt.

Motorrad- und Fahrradfahrer

  • Im Sperrgebiet dürfen keine Motorräder und Fahrräder abgestellt oder angeschlossen werden.