Ball in Berlin

Der Bundesmedienball findet 2016 nicht statt

Erst vor zwei Jahren wurde der Bundesmedienball ins Leben gerufen. Jetzt steht die Veranstaltung offenbar schon wieder vor dem Aus.

Erst vor zwei Jahren wurde der Bundesmedienball als bodenständigere Gegenveranstaltung zum alteingesessenen Bundespresseball ins Leben gerufen. Jetzt steht die Veranstaltung offenbar schon wieder vor dem Aus.

„Unser Bundesmedienball wird 2016 nicht mehr stattfinden“, hieß es am Dienstag auf der Facebook-Seite. Der Betreiber des Veranstaltungsortes „Ballhaus Berlin“ habe hinter dem Rücken der Betreiber die Rechte für die Marke „Bundesmedienball“ beantragt.

Für eine Stellungnahme war am Dienstagabend keiner der Beteiligten zu erreichen.