Wintereinbruch

Zu kalt: Berliner Schulen schicken Kinder nach Hause

An mehreren Grund- und Oberschulen in Berlin ist am ersten Schultag nach den Ferien der Unterricht ausgefallen. Die Heizung war kaputt.

Zu kalt: An einigen Berliner Schulen begann das neue Jahr gleich mit Unterrichtsausfall

Zu kalt: An einigen Berliner Schulen begann das neue Jahr gleich mit Unterrichtsausfall

Foto: dpa

An einigen Schulen in Berlin hat der erste Schultag nach den Weihnachtsferien mit Unterrichtsausfall begonnen, weil es in den Gebäuden zu kalt war. So wurden beispielsweise die Schüler der Heinz-Brandt-Gemeinschaftsschule in Weißensee am Morgen wieder nach Hause geschickt, weil die Heizung ausgefallen war.

An der Marcaner-Grundschule im Bezirk Marzahn wurden die Eltern gebeten, die Schüler wegen der defekten Heizung wieder abzuholen. Auch die Grundschüler der baufälligen Achard-Grundschule waren von diesem Heizungsausfall betroffen, da sie derzeit aufgrund der Sperrung ihres Gebäudes in der Marcaner-Schule unterrichtet werden. "Kinder, die nicht abgeholt werden konnten, wurden in dem noch intakten Hortgebäude der Achard-Grundschule untergebracht", sagte Norman Heise, Vorsitzender des Landeselternausschusses. Am Dienstag sollte der Unterricht allerdings wieder stattfinden.

Probleme an drei Neuköllner Schulen

In Neukölln gab es am Montag an drei Schulen Probleme mit den Heizungsanlagen. Nach Angaben der Bildungsstadtrates Jan-Christopher Rämer (SPD) konnten die Mängel jedoch schnell behoben werden, so dass deshalb kein Unterricht ausfallen musste.

Im Bezirk Steglitz-Zehlendorf konnten die Max-von-Laue-Schule sowie mehrere Sportanlagen nicht ausreichend beheizt werden, der Unterricht fiel deshalb am Montag aus. Die Anlagen sollten noch am Montag repariert werden.

Auch in der Grundschule am Traveplatz in Friedrichshain gab es Probleme mit der Heizung. Nach Angaben des Schulstadtrats von Friedrichshain-Kreuzberg, Peter Beckers (SPD), wurden 332 Schüler nach Abstimmung mit den Eltern nach Hause geschickt. An der Kurt-Schumacher-Grundschule in Kreuzberg war ebenfalls die Heizung ausgefallen. Hier wurde aber so schnell repariert, dass der Unterricht trotzdem stattfinden konnte.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene