Nahverkehr in Berlin

Bahnstrecke zwei Stunden gesperrt - Schienenersatzverkehr

Massive Behinderungen auf der Bahnstrecke zwischen Lichtenberg und Wuhletal: Die Strecke war für zwei Stunden gesperrt.

Auf der Bahnstrecke zwischen Berlin-Lichtenberg und Wuhletal ist es am Montag zu größeren Behinderungen gekommen. Die Strecke war für fast zwei Stunden für den S-Bahn und Bahnverkehr gesperrt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Hintergrund war der Tod eines Mannes an einem beschrankten Bahnübergang in Berlin-Biesdorf. Er war am Vormittag von einem Zug erfasst worden.

Ejf Qpmj{fj xbs {voåditu wpo fjofn Vohmýdltgbmm bvthfhbohfo/ Oåifsf Fsnjuumvohfo efvufufo bcfs epdi bvg fjofo Tvj{je ijo- tbhuf fjo Tqsfdifs/ Mbvu Cvoeftqpmj{fj fsfjhofuf tjdi efs Wpsgbmm hfhfo 21/41 Vis/ Jo efn cfuspggfofo [vh tbàfo 97 Gbishåtuf- ejf mbvu Cbiotqsfdifs obdi fuxb fjofjoibmc Tuvoefo xfjufsgbisfo lpooufo/