Neues Produkt

Berliner Skyline auch aus Lego-Steinen

Die Skyline der Bundeshauptstadt wächst – auch bei Lego. Seit Januar können Fernsehturm und Co. gekauft werden.

Die Skyline von Berlin gibt es ab Januar als Set von Lego

Die Skyline von Berlin gibt es ab Januar als Set von Lego

Foto: Lego

Das Brandenburger Tor von Lego gibt es schon länger. Nun wird angebaut. Seit dem 16. Januar können sich Lego-Fans ihre eigene Skyline der Hauptstadt bauen. Neben Fernsehturm, Siegessäule und einer Miniausgabe des Brandenburger Tors sind diesmal auch der Reichstag und das Deutsche-Bahn-Hochhaus mit dabei.

30 Euro kostet das Modell – drei Teile der Berliner Mauer mit den typischen Graffiti-Verzierungen stecken ebenfalls im Paket. Einmal aufgebaut ist die Berliner Skyline aus Bauklötzchen 23 Zentimeter hoch, 25 Zentimeter breit und fünf Zentimeter tief.

Heft mit Infos zu Architektur und Geschichte liegt bei

Wie bei den Produkten der „Architecture“-Reihe üblich, liegt „Berlin“ ein Heft mit Informationen zu den Designern, Architektur und Geschichte der einzelnen Bauwerke sowie zu historischen Fakten zur Bundeshauptstadt bei.

Interaktiv: Berlins neue Skyline