Nach Anschlägen von Paris

Berliner Polizei passt Schutzmaßnahmen an

Nach den Terror-Anschlägen von Paris hat auch die Berliner Polizei die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt.

Die französische Botschaft am Pariser Platz ist weiträumig abgesperrt

Die französische Botschaft am Pariser Platz ist weiträumig abgesperrt

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Bereits kurz nach den Terror-Anschlägen in Paris hat auch die Berliner Polizei ihre Sicherheitsvorkehrungen vor der französischen Botschaft in der Mitte Berlins verschärft. „Die Beamten sind nicht nur am Pariser Platz, sie sind auch an anderen relevanten Einrichtungen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Zudem patrouillierten mehr Streifenpolizisten auf den Straßen, hieß es.

Eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte auf Morgenpost-Anfrage am Sonnabendmorgen: "Die Schutzmaßnahmen in Berlin wurden angepasst." Auf Einzelheiten und Details dieser Maßnahme könne und wolle sie derzeit nicht eingehen, betonte sie.

Vor der französischen Botschaft am Pariser Platz hat die Polizei einen Sperrzaun aufgestellt. Zahlreiche Menschen legten dort am Sonnabendmorgen Blumen nieder und zündeten Kerzen an.

>>> Terror in Paris - alle Nachrichten im Überblick