Berlin

Zahl der Erstklässler steigt

In Berlin sind in diesem Schuljahr mehr Kinder eingeschult worden als im Vorjahr. 31.400 Erstklässler begannen mit der Schule und damit 1,5 Prozent mehr als im Schuljahr 2014/2015, so das Statistische Bundesamt. Damit setzt sich Berlin deutlich vom Bundesdurchschnitt ab: Denn deutschlandweit ist die Zahl der Schulanfänger nach dem Anstieg in den vergangenen beiden Jahren leicht gesunken. Sie ging um 0,3 Prozent zurück auf 708.600 neu eingeschulte Kinder. Die Zahl der Einschulungen ging aber nicht so stark zurück, wie es aufgrund der Bevölkerungszahlen des Vorjahres zu erwarten gewesen wäre. Ein Grund dafür dürfte laut Bundesamt die verstärkte Zuwanderung gewesen sein. Den stärksten Zuwachs verzeichnete Hessen mit einem Plus von 2,9 Prozent gegenüber dem vorigen Schuljahr.