Terminvorschau

10 Tipps, was Sie am Sonntag nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Eine Auswahl inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Sonntag, 8. November.

Magier mit Charme - die Ehrlich Brothers treten im Admiralspalast auf

Magier mit Charme - die Ehrlich Brothers treten im Admiralspalast auf

Foto: Eventpress Herrmann / pa

+++ 10 Uhr +++ Börse: Auswahl für CD- und Vinyl-Liebhaber

Die „Internationale Schallplatten- und CD-Börse“ ist mit einer Auswahl an rund 500.000 CDs und Schallplatten, Singles, Musikvideos, Zeitschriften und diversen Merchandise-Artikeln vom T-Shirt bis zur Brotbox ein Paradies für Sammler und Musikliebhaber. Der Bummel durch die Stände wird schnell zum Streifzug durch die Musikgeschichte und fördert womög¬lich sogar die eine oder andere Rarität zutage. Es darf gestöbert und gefachsimpelt werden.

• Huxleys Hasenheide 107–113, Neukölln, Tel. 301 06 80 80, Eintritt frei

+++ 10 Uhr +++ Markt: Textilhandwerksmarkt auf der Domäne Dahlem

Der Berliner Textilhandwerksmarkt lädt zum herbstlichen Einkaufsbummel. Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland sind mit einem vielfältigen Angebot an Stoffen, Kleidern und anderen Textilprodukten vor Ort. Weber, Färber, Filzer, Hutmacher, Teppichweber, Spinner und einige mehr gewähren Einblick in ihr Handwerk. Dazu gibt es ländliche Leckereien und ein reiches Kultur- und Kinderprogramm, dessen Höhepunkt der Laternenumzug um 17.30 Uhr ist.

• Domäne Dahlem Königin-Luise-Str. 49, Dahlem, Tel. 666 30 00, Eintritt kostet 1–2 Euro

+++ 14 Uhr +++ Magie: Die Ehrlich Brothers verzaubern Berlin

Verbogene Bahnschienen, wachsende Papierblumen, Motorrad-Stunts – mit unglaublichen Zauberkunststücken und aufwendigen Illusionen faszinieren die magischen Brüder Andreas und Chris als Ehrlich Brothers selbst die Großen der Branche. Ihre überaus erfolg¬reiche Tour setzen die zweifachen „Magier des Jahres“ nun fort und sorgen im Admiralspalast erneut für offenstehende Münder und erstaunte Mienen bis in die letzten Publi¬kumsreihen.

• Admiralspalast Friedrichstr. 101, Mitte, Tel. 22 50 70 00, Karten kosten 31–75 Euro

+++ 15 Uhr +++ Artistik: „Kindercircus Festival“ in der ufaFabrik

Ob Flickflack oder Pyramide, ob Bauchtanz, Jonglage oder Breakdance, die jungen und talentierten Akrobaten des ufaFabrik-Kinderzirkus haben alles im Programm, was eine spektakuläre und unterhaltsame Show ausmacht. Beim „Kindercircus Festival“ präsentieren die 4- bis 16-jährigen Nachwuchsartisten der Zirkusschule, was sie das Jahr über gelernt haben. Das Publikum darf anfeuern und mitfiebern, wenn es wieder heißt: „Manege frei!“

• ufaFabrik Viktoriastr. 10–18, Tempelhof, Tel. 75 50 30, Karten kosten 5–9 Euro

+++ 18 Uhr +++ Tanz: „Schwanensee“ mit dem St. Petersburg Festival Ballet

Tänzerische Eleganz in Perfektion: Das St. Petersburg Festival Ballet inszeniert Tschaikowskys zeitlosen Klassiker „Schwanensee“.

• Urania An der Urania 17, Schöneberg, Tel. 218 90 91, Karten kosten ab 42 Euro

+++ 19 Uhr +++ Comedy-Lesung: „Malle für alle! – Ein Animateur packt aus“

In seiner Comedy-Action-Lesung „Malle für alle“ gewährt Holger Osterloh urkomische bis garstig-böse Einblicke in den Arbeitsalltag im Urlaubs¬paradies. Vom Möchtegern-Schlagersternchen über den Eisverkäufer bis zum Pauschaltourist, jeder kriegt bei Osterloh sein Fett weg.

• Zimmertheater Steglitz Bornstr. 17, Steglitz, Tel. 25 05 80 78, Karten kosten 9–15 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Premiere: „Gotteskrieger“ – Hörspiel von Christoph Güsken

Christoph Güskens neues Kriminalhörspiel glänzt durch seine Aktualität und Brisanz. In „Gotteskrieger“ spielt er den Extremfall durch und lässt islamische Extremisten vom „Deutschen Kalifat“ einen umstrittenen Künstler entführen. Den Komissaren Lübeck und Kleist bleibt wenig Zeit, die Exekution soll um Mitternacht live im Internet gesendet werden. Im Schatten täglicher Terrormeldungen erzählt Güsken eine spannende Geschichte über Extremismus und Fanatismus.

• Heimathafen Neukölln Karl-Marx-Str. 141, Neukölln, Tel. 56 82 13 33, Eintritt frei

+++ 20 Uhr +++ Musikkabarett: „Das Beste“ von Nessi Tausendschön

Unterstützt vom kanadischen Gitarristen und Komiker William Mackenzie präsentiert die preisgekrönte Kabarettistin und Sängerin Nessi Tausendschön ein Best-of aus ihren mehr als 25 Bühnenjahren. Kabarettistisches verknüpfen die beiden gekonnt mit Musikeinlagen und Songs und garantieren einen vielseitigen und unterhaltsamen Abend.

• Wühlmäuse Pommernallee 2–4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Karten kosten 26,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Live: Carolin Fortenbacher und Sascha Rotermund

Die virtuose Sängerin und der synchronsprechende Tausendsassa laden zum intimen Liederabend mit eigenen Songs und Covern.

• BKA-Theater Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 202 20 07, Karten kosten 21–25 Euro

+++ 21 Uhr +++ Konzert: Das Teresa Bergman Trio spielt im Roten Salon

Mit Verve verwebt die Neuseeländerin in ihrem Sound Folk, Jazz, Funk, Swing und Chanson und lässt so selbst Melancholisches schwungvoll klingen.

• Volksbühne/Roter Salon Rosa-Luxemburg-Platz 2, Mitte, Tel. 24 06 55, Karten kosten 13 Euro

Verkehr

S-Bahn

S41, S42: Wegen Gleisarbeiten fahren die Linien bis Montagmorgen nicht zw. Beusselstraße und Wedding (SEV).

Tram:

M6 und Tram 18: Wegen Gleisarbeiten bis 9. November zw. Betriebshof Marzahn und Riesaer Straße unterbrochen. Die Linie M6 fährt nur zwischen S Hackescher Markt und Betriebshof Marzahn, die Linie 18 zwischen S Springpfuhl und Betriebshof Marzahn.

Staustellen

Zehlendorf: Aufgrund einer Laufveranstaltung kommt es von ca. 8 bis 14 Uhr zu Sperrungen der Knesebeckbrücke, Zehlendorfer Straße, Mauerweg, Zeppelinufer und Zehlendorfer Straße.

Mitte: Bis voraussichtlich 15. November, täglich von 8 bis 20 Uhr, ist auf der Invalidenstraße Richtung Prenzlauer Berg in Höhe Hessische Straße nur ein Fahrstreifen aufgrund eines Kraneinsatzes frei.

Charlottenburg: Aufgrund von Abbauarbeiten nach der Aids-Gala in der Deutschen Oper Berlin wird die Richard-Wagner-Straße in beiden Richtungen zwischen Zillestraße und Bismarckstraße in der Zeit von 8 bis 24 Uhr gesperrt.

Friedrichshain: Ab ca. 18.30 Uhr wird aufgrund des Foo-Fighters-Konzerts in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 20 Uhr) ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Wetter

Der Sonntag beginnt mit einigen Wolkenfeldern. Später kommt dann aber die Sonne durch. Es bleibt trocken und bei etwa 16 Grad weiterhin mild in der Region.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<