Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirk soll Vorkaufsrecht für Wohnhaus wahrnehmen

Sabine Flatau

Kreuzberg.  Das Bezirksamt soll das kommunale Vorkaufsrecht für das Grundstück Wrangelstraße 66 ausüben. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung Ende Oktober beschlossen. Die Mieter waren im Sommer informiert worden, dass die Immobilie verkauft wird. Die Mietwohnungen sollen in Eigentum umgewandelt werden. Das Vorkaufsrecht ist laut Baugesetzbuch gegeben, weil die Straße in einem Milieuschutzgebiet liegt. Das Bezirksamt werde für den Ankauf einen Partner suchen, etwa eine städtische Wohnungsbaugesellschaft oder eine Stiftung, sagte der Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses, John Dahl (SPD).

( saf )