Tipps und Termine

Zehn Tipps, was Sie am Sonntag nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Eine Auswahl inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Sonntag, 1. November 2015.

Midge Ure, hier 2010 in Berlin, spielt im Tempodrom

Midge Ure, hier 2010 in Berlin, spielt im Tempodrom

Foto: Britta Pedersen / dpa

+++11 Uhr+++ Klassik: Yefim Bronfman spielt Prokofjew-Sonaten

An drei Vormittagen widmet sich der russische Meisterpianist Yefim Bronfman im Schiller Theater den neun Klaviersonaten und fünf Klavierkonzerten seines Landsmannes Sergej Prokofjew. Den heutigen Auftakt des Zyklus’ bilden die Sonaten Nr. 1 bis Nr. 4 aus der frühen Schaffensphase des Komponisten. Am 20. Dezember und im April des nächsten Jahres wird der Zyklus fortgeführt.

• Staatsoper im Schiller Theater Bismarckstr. 110, Charlottenburg, Tel. 20 35 45 55, Karten kosten ab 15 Euro

+++11 Uhr+++ Literatur: Hardy Krüger liest live im Schlosspark Theater

Vom ehemaligen NS-Führungsnachwuchs zum internationalen Schauspielstar – das Leben des Berliners Hardy Krüger ist reich an schicksalhaften Wendungen und Begegnungen. Im Schlosspark Theater liest der Grandseigneur des deutschen Films daraus auf seine unnachahmliche Art die Erzählung „Kanzler und Künstler“ vor.

• Schlosspark Theater Schloßstr. 48, Steglitz, Tel. 78 95 66 71 00, Karten kosten 18 Euro

+++14.30 Uhr+++ Eishockey: Die Eisbären spielen gegen die Pinguine aus Krefeld

Nach sechs Heimsiegen in Folge steigt die Spannung nun beim nächsten Heimspiel der Berliner Eisbären gegen die Krefelder Pinguine.

• Mercedes-Benz Arena Mühlenstr. 12-30, Friedrichshain, Tel. 20 60 70 88 99, Karten ab 12 Euro

+++15.30 Uhr+++ Boogie Woogie: Blues-Ikone Axel Zwingenberger

Neben seiner fotografischen Leidenschaft für Dampflokomotiven ist Axel Zwingenberger vor allem als herausragender Boogie-Woogie-Pianist bekannt. Seit seinem 19. Lebensjahr ist der gebürtige Hamburger als Botschafter des Boogie Woogie unterwegs. Sein Tastenspiel begeistert Klavierliebhaber weltweit, und prestigeträchtige Kollaborationen (u. a. mit Charlie Watts) bezeugen sein Ansehen in der internationalen Musikwelt.

• Philharmonie H.-von-Karajan-Str. 1, Tier¬garten, Tel. 25 48 89 99, Karten: 14–35 Euro

+++17.15 Uhr+++ Handball: Berliner Füchse gegen THW Kiel

Frisch auf! Göppingen hat am 21. Oktober die Ungeschlagen-Serie der Füchse gebrochen. Gegen den THW Kiel müssen sie sich ranhalten.

• Max-Schmeling-Halle Am Falkplatz, Prenzlauer Berg, Tel. 44 30 44 30, ab 12 Euro

+++18 Uhr+++ Theater: „Menschen im Hotel“ feiert Premiere

Das Savoy Hotel dient als Kulisse für „Menschen im Hotel“, ein Stück nach dem gleichnamigen Roman von Vicki Baum, das die Charaktere 100 Jahre später zeigt.

• Vaganten Bühne Kantstr. 12 a, Charlottenburg, Tel. 312 45 29, Karten 29–38 Euro

+++20 Uhr+++ Wave-Pop: Midge Ure spielt im Tempodrom

„Dancing with Tears in My Eyes“, „Fade To Grey“, „Vienna“ und „Do They Know it’s Christmas?“: Mit den Liedern aus seiner Feder prägte Midge Ure in verschiedenen Combos – wie Ultravox, Band Aid oder Visage – die 80er. Seit 1985 veröffentlichte er auch Soloalben. Seine vierte, mehrfach mit Platin ausgezeichnete Platte „Breathe“ wird er nun erstmals in voller Länge auf die Bühne bringen. Fans kommen natürlich auch in den Genuss vieler anderer Hits des erfolgreichen Schotten.

• Tempodrom Möckernstr. 10, Kreuzberg, Tel. 01806/55 41 11, Karten kosten 37 Euro

+++20 Uhr+++ Kabarett: Chin Meyer erzählt vom Reichwerden und -machen

Wo ist das Geld geblieben? Wer hat es? Warum nicht ich? Chin Meyer führt durch die Welt der Armen und Reichen. Mit Charme, Biss und Spontanität erzählt der Wahlberliner in „REICHmacher! Reibach sich wer kann!“ von der Finanzwelt und klärt, wie man reich werden kann – also, theoretisch. Praktisch führt er die Absurditäten des Wirtschaftssystem vor und zeigt Beispiele für gut angewandte Finanztricks. Und falls einem das alles zu viel wird, gibt es eine Umarmung gratis.

• Wühlmäuse Pommernallee 2–4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Karten: 21–26,50 Euro

+++20 Uhr+++ Filmmusik: Randy Newman im Admiralspalast

Er schrieb Songs für „Toy Story“, „Die Monster Uni“ oder „Das große Krabbeln“ – heute hat der 71-jährige Kalifornier Randy New¬man unter anderem drei Emmys, sechs Grammys und zwei Oscars mit seinen Filmmusiken eingeheimst. Mit Klavier und seiner charakteristisch-näselnden Stimme kommt der Musiker nun auf Tournee und spielt seine besten und beliebtesten Songs auf der Bühne des Admiralspalasts.

• Admiralspalast Friedrichstr. 101, Mitte, Tel. 22 50 70 00, Karten kosten ab 50 Euro

+++20 Uhr+++ Kabarett: Sebastian Schnoy im BKA-Theater

Kommt er auf die Bühne, wird es erfrischend unkorrekt und humorvoll. In Sebastian Schnoys neuem Programm „Von Stauffenberg zu Guttenberg“ begibt sich der Kabarettist auf die Spuren der allerersten Adeligen und hinterfragt kritisch ihre Traditionen und Riten.

• BKA-Theater Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 202 20 07, Karten kosten 19–23 Euro




Verkehrsmelder


Bus und Bahn

S-Bahn

S2 und S25: Ab 22 Uhr bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, verkehrt wegen Gleisarbeiten zwischen Südkreuz und Anhalter Bahnhof nur die Linie S 25.

Tram

M13: Linienunterbrechung wegen Gleisbauarbeiten: Zwischen Scharnweberstraße und Revaler Straße besteht ein Ersatzverkehr mit Bussen.

Bus

TXL: Die Linie wird in beiden Richtungen über Wilhelmstraße, Luisenstraße und Invalidenstraße umgeleitet. Die Haltestellen Karlplatz (Ersatzhaltestelle: Charité Campus-Mitte) und Washingtonplatz/Hauptbahnhof werden nicht bedient.

Staustellen

Sperrungen

Mitte: Die Leipziger Straße ist in Richtung Potsdamer Platz zwischen Friedrichstraße und Mauerstraße in der Zeit von 8 bis 16 Uhr auf einen Fahrstreifen verengt. Hier finden Reinigungsarbeiten an einer Fassade statt.

Veranstaltungen

Mitte: Um 13 Uhr startet eine Demonstration am Alexanderplatz. Rund 1.000 Teilnehmer ziehen bis ca. 17 Uhr über Dircksenstraße, Karl-Liebknecht-Straße, Unter den Linden, Glinkastraße, Behrenstraße und Ebertstraße zum Potsdamer Platz.

Friedrichshain: Ab ca. 13 Uhr wird aufgrund einer Sportveranstaltung in der Mercedes-Benz-Arena ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Prenzlauer Berg: Aufgrund einer Sportveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle kann es ab ca. 15.30 Uhr im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Spandau: Wegen Brückenarbeiten ist die Heerstraße zwischen Brandensteinweg und Mahnkopfweg auf einen Fahrstreifen verengt, es kommt zu kurzfristigen Sperrungen,



Wetter
Heute erwartet uns ein herbstlich schöner Sonntag. Der Tag startet zunächst wieder einmal mit Frühnebel, der sich aber im Laufe des Vormittags auflöst. Im weiteren Verlauf setzt sich dann immer mehr die Sonne durch. Trotz vereinzelter Wolken bleibt es trocken und die Temperaturen steigen auf Werte bis 14 Grad.

>> Das Berlin-Wetter - immer aktuell <<