Extremismus

25-Jähriger im U-Bahnhof Hallesches Tor angegriffen

Berlin. Ein 25-Jähriger ist am Sonntagmorgen im U-Bahnhof Hallesches Tor von einem Unbekannten geschlagen und verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde der 25-Jährige zunächst von dem Schläger gefragt, ob er Jude sei. Als er dies bejahte, obwohl er kein Jude ist, setzte es Prügel. Danach flüchtete der Täter in die nächste U-Bahn Richtung Ruhleben. Von ihm fehlt jede Spur. Das Opfer ging auf die nächste Polizeiwache und zeigte den Unbekannten an. Der Staatsschutz ermittelt.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.