Sport und Spaß

Stadtbad Lankwitz

In der Herbstzeit öffnen die Hallenbäder wieder ihre Türen für Besucher. Die Morgenpost-Redaktion hat einige Bäder getestet.

Stadbad Lankwitz, geeignet für Sportler, aber auch für Familien

Stadbad Lankwitz, geeignet für Sportler, aber auch für Familien

Foto: BBB

Das Bad ist für Familien und Sportler geeignet. Letztere können im 25-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen, ohne einander in den Weg zu kommen. Liegemöglichkeiten gibt es nur am Babybecken, aber wer sich entspannen will, kann das in einem der Whirlpools tun. Kinder toben sich im Nichtschwimmerbecken aus oder gehen in das „Spaßbecken“ mit Massagedüsen und einem Wasserfall. Auch die 60 Meter lange Rutsche ist bei Kindern beliebt. Die Umkleiden sind sauber und ohne viel Getummel.

Becken: 25-Meter-Becken, Spaßbecken, Whirlpools

Kinderbecken: Nichtschwimmer- und Babybecken

Rutschen: 60-Meter-Rutsche

Sprungturm: Drei-Meter-Turm

Sauna, Solarium: Beides vorhanden, außerdem Massage

Sitz- und Liegemöglichkeiten: Wenige Plätze vorhanden

Zustand der Duschen: Sauber

Zustand der Umkleide: Sauber und verschließbar

Schließfächer: Ein Euro nötig

Essen und Trinken: Bistro mit Sitzmöglichkeiten

Stadtbad Lankwitz Leonorenstraße 39, 12247 Berlin. Mo-Fr von 6.30-22.30 Uhr, ­ Sa ab 9 Uhr, So 9-19.30 geöffnet. Tel. 771 30 412. Zu erreichen mit S25 bis Lankwitz, per Bus mit M82, Bus 181, 187, 283, 284 bis Stadtbad Lankwitz. Ein kostenloser Parkplatz und Fahrradständer sind vorhanden.

Viele Berliner Bäder sind gut für Familien mit Kindern geeignet. Wer es sportlicher mag, weicht am besten auf eine große Halle aus. In der großen Auswertung finden Sie detaillierte Bewertungen der einzelnen Hallenbäder.

Schwimmhalle im Europasportpark - Der Favorit

Stadtbad Mitte – Schwimmen bei Tageslicht

Wellenbad am Spreewaldplatz – Spaß für Erwachsene und Kinder

Stadtbad Neukölln – Für Liebhaber der historischen Bade-Architektur

Schwimmhalle Finckensteinallee – Sportbad für ambitionierte Schwimmer

Stadtbad Charlottenburg – neue Halle

Stadtbad Schöneberg – Der Familienliebling