Tipps und Termine

Zehn Tipps, was Sie am Sonnabend nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Eine Auswahl inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Sonnabend, 24. Oktober 2015.

+++ 10 Uhr +++ Ausstellung: Zum 50. Todestag von Magda Langenstraß-Uhlig
Sie war eine der ersten Frauen in Deutschland, die ein Studium an einer Kunsthochschule mit Diplom abschloss – die Künstlerin Magda Langenstraß-Uhlig. Die Sonderausstellung „Künstlerinnen der Moderne“ widmet sich ihrem Schaffen und zeigt anlässlich ihres 50. Todestags auch ihre regionale Verankerung.
• Potsdam-Museum Benkertstr. 3, Potsdam, Tel. 0331/289 68 03, Karten kosten 5 Euro


+++ 11 Uhr +++ Fest: 23. Winzerfest auf dem Pankower Marktplatz
Edle Tropfen und kulinarische Leckerbissen - beim Winzerfest auf dem Marktplatz in der Breite Straße stellen sich Weingüter und Kellereien aus Deutschland und darüber hinaus vor.
• Marktplatz Breite Straße, Pankow, Information: www.pankower-winzerfest.de, Eintritt ist frei


+++ 13 Uhr +++ Fußball: Der 1. FC Union gegen den SC Paderborn
Die Eisernen befinden sich zur Zeit im Aufwärtstrend. Zu Hause empfangen sie den SC Paderborn unter Neu-Trainer Effenberg.
• Alte Försterei Försterei An der Wuhlheide 263, Köpenick, Tel. 65 66 88 56, ab 11 Euro


+++ 17 Uhr +++ Lesung: Jenny Schon: „1967 – Wespenzeit"
Die politischen Geschehnisse im West-Berlin der 60er-Jahren erzählt aus der Ich-Perspektive. Jenny Schon verbindet in ihrem Roman „1967 – Wespenzeit“ Autobiografisches, Fiktives und Dokumentarisches. Eine eigenwillige und lebhafte Milieu- und Zeitstudie gelesen von der Autorin persönlich.
• Kladower Forum Kladower Damm 387, Kladow, Tel. 36 50 96 22, Eintritt frei


+++ 18 Uhr +++ Musik: „Russische Begegnungen – Virtuosität und Seele“
Der russische Pianist Dmitri Pavlov präsentiert am Abend mit der Sopranistin Ute Beckert Stücke von Tschaikowsky, Glinka, Mussorgski und Rachmaninow. Ergänzt wird der Kulturabend durch Fabeln, die Iwan Andrejewitsch Krylow vorträgt.
• Schloss Friedrichsfelde Am Tierpark 125, Friedrichsfelde, Tel. 51 53 14 07, Karten: 22 Euro


+++ 19.30 Uhr +++ Mitmachtheater: „To Like or Not to Like“ – ein Big-Data-Spiel
Virtuelle Welt trifft auf Realität: Beim interaktiven Theaterstück „To Like or Not to Like“ versorgt die Performance-Gruppe Interrobang jeden Zuschauer mit einem eigenen Telefon, über das Bewertungen in einen Sozialcomputer eingegeben werden sollen. Die „Like-Kultur“ auf dem Prüfstand.
• Sophiensæle Sophienstr. 18, Mitte, Tel. 283 52 66, Karten kosten 8–13 Euro


+++ 19.30 Uhr +++ Bühne: „Die juristische Unschärfe einer Ehe“
Nach Olga Grjasnowas Debütroman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ inszeniert Nurkan Erpulat nun den jüngsten Roman der Autorin für die Gorki-Bühne. „Die juristische Unschärfe einer Ehe“ handelt von der Suche nach dem richtigen Lebensentwurf und spielt mit den Unschärfen gesellschaftlicher Normen. Im Zentrum stehen die Tänzerin Leyla und der Arzt Altay. Zusammen sind sie aus Aserbaidschan nach Berlin geflohen.
• Maxim Gorki Theater Am Festungsgraben 2, Mitte, Tel. 20 22 11 15, evtl. Restkarten


+++ 20 Uhr +++ Konzert: Westernhagen präsentiert „Alphatier“
Marius Müller Westernhagens aktuelles Album „Alphatier“ steht bei der Live-Tournee im Vordergrund: Mit 14 kritischen Songs provoziert er in seiner gewohnt unbequemen Art. Doch auch Freunde früherer Hits werden nicht enttäuscht.
• Mercedes-Benz Arena Mühlenstr. 12, Friedrichshain, Tel. 20 60 70 88 99, Karten kosten ab 53,50


+++ 20 Uhr +++ Objekttheater: „Fürchten!“ in der Schaubude
Pierre fürchtet sich vor nichts. Aber er möchte es gern lernen. Während sein Bruder einer Arbeit nachgeht und sein Vater ihn verstößt, macht er sich auf die Suche nach der Angst. Doch nichts davon beeindruckt ihn. Erst als er auf Lea trifft, erschrickt er zum ersten Mal gehörig. „Fürchten!“ - visuelles Theater mit Puppen zum Fürchten lernen.
• Schaubude Greifswalder Str. 81-84, Prenzlauer Berg, Tel. 423 43 14, Karten 7–11 Euro


+++ 20 Uhr Uhr +++ Premiere: Neil Simons „Rose und ihr hilfreicher Geist“
Rose und Walsh führen die perfekte Ehe: Sie diskutieren, lieben und streiten sich – dabei ist Walsh schon seit fünf Jahren tot.
• Schlosspark Theater Schlo߬str. 48, Steglitz, Tel. 78 95 66 71 00, ab 22 Euro



Verkehrsmelder


S-Bahn

S2: Busersatzverkehr ab 8.00 bis 18.00 Uhr zwischen Blankenburg und Buch.


Baustelle

Tiergarten: Ab 16 bis 19 Uhr Behinderungen Wittenbergplatz, Budapester Str. und Zoologischer Garten.

Wedding:
Ab 14.30 Uhr Behinderungen Soldiner Str., Prinzenallee, Osloer Str. und Koloniestraße.


Köpenick: Ab 11.30 Uhr Behinderungen Wuhlheide, Spindlersfelder Str. sowie der Bahnhofstraße.

Friedrichshain:
Ab 18 Uhr Behinderungen Mühlenstr., Warschauer Str., Oberbaumbrücke und Stralauer Allee.


Wetter

Am Sonnabend zeigt sich das Wetter nach anfänglichem Nebel meist freundlich und trocken. Die Temperaturen liegen bei 15 Grad.

>> Das Berlin-Wetter - immer aktuell <<