Verkehr in Berlin

Bis Montagmorgen auf der Ringbahn - S-Bahn fällt aus

In wenigen Stunden ist Wochenende. Das Wetter wird gut. Wer rausfahren will, muss nur eines bedenken: Die Ringbahn fährt nicht durch.

Berliner S-Bahn-Fahrgäste, die die Ringstrecke nutzen, müssen sich erneut auf eine längere Streckensperrung einrichten. In Neukölln werden seit Donnerstagabend alte Weichen ausgetauscht und eine Verzweigung neu gebaut. Das soll bis Sonntag dauern.

Zunächst ist die Strecke zwischen Treptower Park und Hermannstraße Freitagabend (22 Uhr) unterbrochen. Die Unterbrechung gilt auch zwischen Baumschulenweg und Hermannstraße.

Die sogenannte zweiten Bauphase hat auch schon am Freitagabend begonnen. Die Strecken sind schlicht länger gesperrt: bis in die Nacht zu Montag, 1.30 Uhr. Das betrifft den Abschnitt von Treptower Park bis Tempelhof. Dort fahren keine Züge.

Die S-Bahn setzt als Ersatz Busse ein: Auf dem S-Bahnring ist zwischen Treptower Park und Hermannstraße ein Busersatzverkehr eingerichtet, der ab Freitagabend bis Tempelhof verlängert wird. Zusätzlich wird ab Freitagabend ein Pendelverkehr zwischen Südkreuz und Tempelhof eingerichtet. Die S-Bahn rät trotzdem dazu, im Berufsverkehr am Freitag möglichst andere S- und U-Bahn-Linien zu nutzen.

Reisende über Flughafen Schönefeld müssen mit längeren Fahrtzeiten rechnen

Außerdem werden auf dem S-Bahn-Ring (südlicher Abschnitt) seit Donnerstagabend bis Montagmorgen (1.30 Uhr) Weichenarbeiten durchgeführt. Es kommt zu erheblichen Einschränkungen im Zugverkehr. Betroffen ist auch der südöstliche Ast des S-Bahnnetzes Richtung Flughafen Schönefeld / Spindlersfeld / Königs Wusterhausen.

Die Linie S45 (Südkreuz - Flughafen Schönefeld) ist während der Arbeiten ebenfalls unterbrochen. Zwischen Baumschulenweg und Hermannstraße (ab Freitagabend bis Tempelhof) verkehren Busse als Ersatz.

Fahrgästen mit Ziel Flughafen Schönefeld stehen folgende Alternativen zur Verfügung:

- Ab Südkreuz die Regionalbahn RB19

- Über den östlichen Teil des S-Bahnrings die S-Bahnlinie S9 (Pankow - Flugh. Schönefeld)

Fahrgäste mit Ziel Richtung Königs Wusterhausen müssen ebenfalls eine längere Fahrzeit einplanen. Alternativ steht zwischen Königs Wusterhausen und Potsdamer Platz die Linie RB19 zur Verfügung. Linie S46 verkehrt als Linie S8 zwischen Königs Wusterhausen und Treptower Park. So bleibt die Verbindung zum östlichen S-Bahnring erhalten.

Linie S47 in Richtung Spindlersfeld fährt ab Schöneweide. Auch die Fahrgäste sollen zwischen Baumschulenweg und Hermannstraße den Ersatzverkehr mit Bussen bzw. die Linien S8 oder S9 über Treptower Park.

Weitere Infos der S-Bahn finden Sie hier.

.