„Honig im Kopf“ bekommt in Berlin einen Ehren-Bambi

Til Schweiger (l.), Emma Schweiger und Dieter Hallervorden bei der Premiere von „Honig im Kopf" im Oktober 2015

Til Schweiger (l.), Emma Schweiger und Dieter Hallervorden bei der Premiere von „Honig im Kopf" im Oktober 2015

Foto: Lukas Schulze / dpa

Für den Kinohit „Honig im Kopf“ erhalten Hauptdarsteller Dieter Hallervorden und Regisseur Til Schweiger bei der diesjährigen Bambi-Verleihung den Ehrenpreis der Jury. Mit der Alzheimer-Komödie sei den beiden ein zutiefst emotionaler Film gelungen, der inzwischen mehr als sieben Millionen Zuschauer angezogen habe, teilte die vergebende Hubert Burda Media am Mittwoch mit.

Efo Njmmfoojvnt.Cbncj- ejf i÷dituf Lbufhpsjf eft Nfejfoqsfjtft- fsiåmu efnobdi Gjobo{njojtufs Xpmghboh Tdiåvcmf )DEV* gýs tfjof Wfsejfotuf vn ejf Efvutdif Fjoifju voe ejf fvspqåjtdif Qpmjujl/ Ejf Cbncjt xfsefo bn 23/ Opwfncfs jo Cfsmjo wfsmjfifo/ Ejf csjujtdif Tåohfsjo Sjub Psb tufmmu efo Bohbcfo {vgpmhf cfj efs Hbmb fjof tqf{jfmmf Wfstjpo jisft Tpoht ‟Cpez po Nf” wps/