Mitte

Mitte-Museum erinnert an das Kaufhaus N. Israel

Mitte.  Vor 200 Jahren wurde das renommierte Kaufhaus N. Israel gegründet. Zu diesem Jubiläum eröffnet das Mitte-Museum, Pankstraße 47, am Donnerstag um 17 Uhr, die Ausstellung „Kaufhaus Nathan Israel 1815–1939“. Die Künstlerin Deborah Sharon Abeles hat die Geschichte erforscht. Das Kaufhaus stand einst gegenüber dem Roten Rathaus. Von Nathan Israel in der Jüden-straße begründet, expandierte die Firma bald und zog an die Spandauer Straße. Vier Generationen lang war das Unternehmen im Familienbesitz, 1939 musste es verkauft werde. Der Komplex wurde im Krieg zerstört.