Befreiungsaktion

Sonntagsausflug in die Redaktion

Am Sonntag verirrte sich ein Rotkehlchen in die Redaktion der Berliner Morgenpost.

Das Rotkehlchen brauchte einen Augenblick, bevor es in die Freiheit startete

Das Rotkehlchen brauchte einen Augenblick, bevor es in die Freiheit startete

Foto: Jürgen Stüber

Gäste hat die Berliner Morgenpost des Öfteren. Doch meist sind das Politiker, Manager oder Leser. Anders am Sonntag: Ein Rotkehlchen wollte hoch hinaus und verirrte sich wohl in eine Lüftungsklappe im neunten Stock des Neuen Kranzler Eck. Da saß es nun auf Computern und Papierstapeln und floh angstvoll in einen Spalt zwischen Fenster und Jalousie.

Von seinem Abenteuer geschwächt ließ sich der kleine Gast einfangen. Die Fahrt mit dem Aufzug nach unten irritierte ihn dann wohl so sehr, dass er sich zunächst verstört umsah, bevor er sich zum Flug in die Freiheit entschloss.