Tipps und Termine

Zehn Tipps, was Sie am Freitag nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Eine Auswahl inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Freitag, 18. September 2015.

In der Kulturbrauerei finden die "Metal Hammer Awards“ statt. Im letzten Jahr gewann die Band Callejon in der Kategorie "Metal Anthem"

In der Kulturbrauerei finden die "Metal Hammer Awards“ statt. Im letzten Jahr gewann die Band Callejon in der Kategorie "Metal Anthem"

Foto: dpa

+++ 11.00 Uhr +++ Kunst: Museumsführung: „Kunstlektionen: Mittelalter“

Im Mittelalter bestimmte die Religion das Leben der Menschen und auch das künstlerische Schaffen. Kunstvolle Reliquienschreine, liturgische Gewänder und geschnitzte Chorgestühle sind in der Gemäldegalerie und seit Herbst 2014 auch wieder im Kunstgewerbemuseum zu sehen. Wöchentliche Kunstlektionen beschäftigen sich mit dem Kunsthandwerk vom Mittelalter bis zum Rokoko. Dabei werden die Stücke in beiden Ausstellungen verglichen.

• Gemäldegalerie, Matthäikirchplatz, Tiergarten, Tel. 266 42 42 42, Karten 6 Euro

+++ 14.00 Uhr +++ Fest: „Kultkölln – DerJahrmarkt der Manufakturen“

Neben Musik und Kleinkunst finden die Besucher des „Jahrmarkts der Manufakturen“ auch Stände mit Neuköllner Mode, schönen Blumenarrangements, luxuriösen Hautcremes oder originellen Ohrringen. Während der Street-Performances oder Rap-Shows gibt es Rollbergbier vom Fass und Rostbratwurst vom „Blutwurstritter”. Das Kiezfest „Kultkölln“ findet inmitten des bunten Trubels der Karl-Marx-Straße statt.

• Alfred-Scholz-Platz/Karl-Marx-Straße Neukölln, Tel. 22 19 72 93, Eintritt frei

+++ 19.00 Uhr +++ Literatur: Helge Meves stellt vor: Daniel Defoes „Libertalia“

Daniel Defoe zählt zu den Begründern des englischen Romans. Sein „Robinson Crusoe“ ist ein Klassiker der Abenteuerliteratur. Ende letzten Jahres veröffentlichte der Verlag Matthes & Seitz zum ersten Mal eine deutsche Übersetzung von Defoes „Libertalia – Die utopische Piratenrepublik“, in der er von den Idealen der Freibeuter erzählt und die Gründung einer Piratenrepublik beschreibt. Der Herausgeber Helge Meves schrieb das sachkundige Nachwort und stellt das Werk nun vor.

• Bibliothek der Freien, Greifswalder Str. 4, Prenzlauer Berg, Tel. 477 41 94, Eintritt frei

+++ 19.00 Uhr +++ Premiere: „Ganovenhochzeit“ auf dem Krimi-Dinner-Schiff

Beim Krimi-Dinner können die Gäste ein leckeres Mahl genießen und werden dabei Teil der Kriminalgeschichte „Ganovenhochzeit“.

• Anleger, Schiffbauerdamm 12, Mitte, Infos: artdeshauses.de, Karten 73 Euro

+++ 20.00 Uhr +++ Indierock: Paul Smith and the Intimations im Bi Nuu

Unter dem Namen Paul Smith and the Intimations veröffentlichte der Maxïmo-Park-Frontmann im August sein zweites Soloalbum „Contradictions“ mit melodischen Indierock-Songs.

• Bi Nuu, Schlesisches Tor, Kreuzberg, Tel. 69 56 68 40, Karten kosten 21 Euro

+++ 20.00 Uhr +++ Musikkabarett: Chansons mit Sebastian Krämer

Mit „Lieder wider besseres Wissen“ wendet sich der preisgekrönte deutsche Musik¬kabarettist Sebastian Krämer romantischen Gefilden zu. Bissig-schöne Sehnsuchtslieder, stets unter Wahrung des richtigen Versmaßes, bilden das Herzstück seines neuen Programms.

• Heimathafen, Neukölln Karl-Marx-Str. 141, Neukölln, Tel. 56 82 13 33, Karten 17–20 Euro

+++ 20.00 Uhr +++ Klassik: Konzert mit dem GrauSchumacher Pianoduo

Das international renommierte Klavierduo GrauSchumacher spielt im Rahmen der Bechstein Konzertreihe Werke von Edvard Grieg und Igor Strawinsky.

• stilwerk, Kantstr. 17, Charlottenburg, Tel. 31 51 50, Karten kosten 19 Euro

+++ 20.00 Uhr +++ Theater: „Mordsschwestern“ feiert Premiere

Das Renaissance-Theater ist das einzige vollständig erhaltene Art-déco-Theater Europas. Das Bruckner-Foyer ist neben der Hauptbühne Spielort für musikalisch-literarische Programme. In Nadine Schoris „Mordsschwestern“ führen Chris und Nadine in einer musikalischen Odyssee von Chicago bis ins Berlin der Goldenen Zwanziger. Mit Killerinstinkt räumen die beiden Schwestern auf ihrer Reise alle Schwierigkeiten aus dem Weg.

• Renaissance-Theater, Knesebeckstr. 100, Charlottenburg, Tel. 312 42 02, 12–18 Euro

+++ 20.00 Uhr +++ Synthie-Pop: Mark Almond – britische Poplegende in Berlin

Auf seiner Clubtournee kommt der ehemalige Sänger des Electro-Duos Soft Cell auch nach Berlin: Mark Almond präsentiert sein Soloalbum „The Velvet Trail“ im SchwuZ. Auch auf der neuen Platte ist seine markante Stimme unverkennbar und scheint seit dem Soft-Cell- Erfolgshit „Tainted Love“ von 1981 kaum gealtert zu sein. Die Songs künden von großem Drama, musikalisch bleibt Almond in heimischen Gefilden, irgendwo zwischen Chanson und Synthie-Pop.

• SchwuZ, Rollbergstr. 26, Neukölln, Tel. 301 06 80 80, mit Glück Restkarten

+++ 21.00 Uhr +++ Verleihung: „Metal Hammer Awards“ in der Kulturbrauerei

Die härtesten Gitarrenriffs und eindruckvollsten Performances erlebt das Publikum bei den „Metal Hammer Awards“, wo Live-Bands aus den Bereichen Rock und Metal geehrt werden. Diesmal mit Within Temptation, Delain, Soilwork und Insomnium. Rockröhre Doro Pesch und Moderator und Musiker Martin Kesici führen durch den Abend.

• Kulturbrauerei – Kesselhaus, Knaackstr. 97, Prenzlauer Berg, Tel. 44 31 51 51, 35 Euro

Verkehr

U-Bahn

U1: Die Linie verkehrt bis 20. November nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Die Weiterfahrt kann mit der Linie U12 erfolgen.

U2: Die Linie verkehrt bis 20. Novembernur zwischen Pankow und Gleisdreieck. Die Weiterfahrt kann mit der Linie U12 erfolgen. Der U-Bahnhof Bülowstraße wird während der Bauarbeiten nicht bedient.

U6: Bis zum 9. Oktober ist die Linie jeweils sonntags bis donnerstags zwischen S+U Tempelhof (Südring) und U Alt-Mariendorf von 22 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. In den Wochenendnächten Freitag/Sonnabend und Sonnabend/Sonntag besteht durchgehender U-Bahn-Nachtverkehr und kein Ersatzverkehr.

U8: Bis zum 9.Oktober besteht jeweils sonntags bis donnerstags von ca. 22 Uhr bis ca. 3.30 Uhr ein Pendelverkehr im 20 Minuten-Takt zwischen den U-Bahnhöfen S+U Gesundbrunnen und S+U Alexanderplatz. Bitte planen Sie eine längere Fahrtzeit ein.

S-Bahn

S2: Wegen Kabelarbeiten ist die Linie ab 22.15 Uhr zwischen Zepernick und Bernau bis Montagfrüh 1.30 Uhr unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

S5: Aufgrund von Gleisbauarbeiten fährt die Linie bis 28. September nicht zwischen Strausberg Nord und Strausberg. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Tram

M5: Die Linie ist zwischen Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg und Rhinstraße unterbrochen. Bis 19. Oktober fahren in diesem Bereich Busse als Ersatzverkehr.

Staustellen

Ehemalige A104 (Schmargendorf-Zubringer): Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Schmargendorf-Zubringer ist das Teilstück - Brücke über den Breitenbachplatz - ab 22 Uhr bis Montagmorgen 5 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt.

Wetter

Ein Tief von der englischen Ostküste bestimmt vor allem im Westen Mitteleuropas das Wetter. Bei uns ist es wechselnd bewölkt, und die Sonne kommt immer mal wieder zum Vorschein. Dabei bleibt es überwiegend trocken. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 18 und 20 Grad.

>> Das Berlin-Wetter - immer aktuell <<