Nachrichten

Udo Lindenberg: Neues Album und neue Tour zum 70.

Mit 70 zu alt? Von wegen. Udo Lindenberg plant ein neues Album und eine neue Tour. Er setzt auf „full speed“.

Udo Lindenberg mit seiner Band bei der Verleihung der Goldenen Henne in Berlin

Udo Lindenberg mit seiner Band bei der Verleihung der Goldenen Henne in Berlin

Foto: Britta Pedersen / dpa

Mit 70 auf zu neuen „Panik-Abenteuern“: Rockstar Udo Lindenberg (69) will es zu seinem runden Geburtstag richtig krachenlassen. Ein neues Studioalbum - das erste seit 2008 - soll im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen, und kurz nach seinem 70. am 17. Mai will er eine große Stadien- und Hallentour mit neun Stationen starten.

Die „70“ zaubere ihm ein Lächeln ins Gesicht, erklärte der in Hamburg lebende Musiker, der am Donnerstag in Baden-Baden seine neuen Projekte vorstellte. Anfang der 70er Jahre wurde er mit seinem Panikorchester zum Deutschrockpionier - „back to the Wild Seventies“ heiße es nun für ihn. „Keine Hängematte, nee, einfach back, full speed, in die Wild 70er...“

Der Panikrocker schlägt damit ein neues Kapitel in seiner Jahrzehnte langen Karriere auf. 2008 war ihm mit dem Album „Stark wie Zwei“ ein Comeback gelungen, das ihm sein erstes Nummer-Eins-Album einbrachte. Danach folgten ausverkaufte Konzerte, ein eigenes „Hinterm Horizont“-Musical in Berlin und im vergangenen Jahr seine erste Stadiontour überhaupt.

Die nächsten Konzerte beginnen nach dem Erscheinen des neuen Albums im Frühjahr am 20. Mai 2016 in Gelsenkirchen. Danach folgen Hallen und Stadien unter anderem in München, Stuttgart, Frankfurt, Leipzig und seiner Wahl-Heimat Hamburg.